Diabetikerversorgung

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Diabetikerversorgung. Da die Volkskrankheit Diabetes immer weiter voranschreitet, entwickelt sich der Hilfsmittelmarkt in diesem Bereich ebenso schnell. Einen Auszug der Versorgungsmöglichkeiten möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

Diabetikerschutzschuhe

DiabetikerschutzschuheBei beginnender Sensibilitätsstörung im Fußbereich kann man z. B. mit einem Diabetikerschutzschuh versorgen. In Kombination mit einer diabetes adaptierten Fußbettung bietet er mit seinen streng schadstoffgeprüften Materialien und seinem weichen Innenfutter einen guten Schutz, um z. B. offene Stellen zu vermeiden.




Entlastungsschuhe

EntlastungsschuheBei offenen Stellen kann man z. B. mit Vor- und Rückfußentlastungsschuhen die Heilung beschleunigen. Ein weiteres Einsatzgebiet dieser Schuhe liegt bei der Abheilung von Frakturen zu unterstützen oder bei der Mobilisierung nach Operationen.





Diabetic Walker

Diabetic WalkerDurch eine optimierte Druckverteilung der Fußsohle kann man offene Stellen auch mit einem Diabetic Walker versorgen. Ihn gibt es in einer hohen und halbhohen Ausführung. Weitere Einsatzgebiete sind z. B. Mittelfußbrüche und Achillessehenverletzungen.







Total contact cast (TCC)

TCCDas Wirkprinzip ist vergleichbar mit dem Diabetic Walker, jedoch kann der Kunststoffgipsverband nicht so leicht abgenommen werden.

Logo klein Landgrafenstraße 39
37235 Hessisch Lichtenau
Telefon: 0 56 02 - 38 00
Steinstraße 15
37213 Witzenhausen
Telefon: 0 55 42 - 7 12 52
Augustastraße 63
37269 Eschwege
Telefon: 0 56 51 - 33 63 38